E-BIKE PFLEGE IM WINTER TIPPS UND TRICKS

REIFENDRUCK

Luft dehnt sich bei Wärme aus und zieht sich bei Kälte zusammen. Entsprechend ändert sich auch der Druck in den Reifen. Deshalb empfehlen wir einmal pro Woche den Reifendruck zu kontrollieren, damit auch bei kühlen Temperaturen die Fahrsicherheit gewährleistet ist.

 

 

FAHREN IM SCHNEE

Ähnlich wie beim Fahren auf Kies sollte man bei Fahrten im Schnee den Reifendruck bis zur unteren Toleranzgrenze verringern. Dies erzeugt eine grössere Auflagefläche und erhöht damit den Grip der Reifen. Die Haftung der Reifen ist beim Radfahren im Winter besonders wichtig, denn mit mehr Profil kann man dem Rutschen und damit eventuellen Stürzen vorbeugen. Denn abgefahrene, oder poröse Reifen, können bei Schnee und Glätte gefährlich werden. Selbstredend, dass Reifen mit wenig oder gar keinem Profil mehr ausgetauscht werden sollten. Wer im Sommer mit profillosen, glatten Reifen unterwegs ist, sollte diese im Winter gegen Reifen mit Profil austauschen.

 

 

WINTERPFLEGE

Wie auch beim Auto sind Salzwasser oder festgefrorener Schnee Gift für alle Metallteile am Velo oder E-Bike. Wer also sein Bike nicht irgendwo im Trockenen einstellen kann, sollte Kette, Gelenke und Lager öfters ölen. Spätestens wenn die Strassen gesalzen werden, sollte man dies regelmässig tun. Als Schutz vor Korrosion und daraus entstehenden Folgeschäden.

 

 

WINTERSERVICE

Im Idealfall empfehlen wir einen Winterservice zu machen. Der Besuch beim Mechaniker Ihres Vertrauens erhöht in jedem Fall die Lebensdauer des E-Bikes. Wenn Sie keinen Velomech kennen, empfehlen wir unseren Partner VELOLOFT in Zürich, wo Ihnen kompetent und unkompliziert geholfen wird. Der Wintercheck kostet bei Velos und E-Bikes für Erwachsene CHF 99.- und für Kindervelos CHF 20.-. Dabei werden die Bremsen und das Licht kontrolliert, die Laufräder zentriert, die Kette geschmiert und die Schaltung gecheckt und nötigenfalls repariert.

 

 

E-BIKE PFLEGE IM WINTER

Heutige Akkus sind mit einer besonderen Flüssigkeit gefüllt, die bei kalten Temperaturen verdicken kann, was zu Leistungseinbussen führt. Wenn Sie Ihr E-Bike im Winter nicht verwenden, sollten Sie den Akku herausnehmen, volladen und anschliessend bei Zimmertemperatur lagern. Bei längerer Lagerung empfehlen wir zudem den Akku ab und zu mal wieder an das Ladegerät anzuschliessen. Idealerweise lassen Sie das E-Bike auch nicht draussen stehen, sondern lagern es an einem trockenen Ort, damit die elektronischen Anschlüsse nicht korrodieren.

 

 

CHECKLISTE FÜR EIN WINTERFESTES BIKE

• Gründliche Reinigung

• Überprüfung auf Defekte

• Reinigung der Kette

• Prüfung der Kette und Erneuern des Kettenöls

• Beleuchtung auf Funktion prüfen

• Prüfung der Einstellung der Bremsen und Bremsbeläge

• Schrauben nachjustieren

• Gangschaltung nachjustieren

• Überprüfung der Laufräder und Reifen

 

 

 

24 Monate Garantie

Entwickelt in der Schweiz

Reparaturservice

Getestet nach hohen Kriterien

Newsletter

Verpasse keine E-Bike News,

Tipp rund um dein Bike, Angebote oder Events.

 

Abonniere jetzt den Newsletter: